Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden
Weihnachtsmarkt in Koblenz
Weihnachtsmarkt in Koblenz
deutsches eck Koblenz
deutsches eck Koblenz

Weihnachtliches Koblenz in 24 Stunden

Koblenz, die Stadt an Mosel und Rhein hat nicht nur das deutsche Eck und den Zusammenschluss der beiden großen Flüsse zu bieten. Pünktlich 5 Wochen vor dem Heiligen Abend öffnet der schöne Koblenzer Weihnachtsmarkt seine Pforten. Komm mit mir auf eine weihnachtliche Stadtführung 🙂

Dieser Text enthält Empfehlungen von mir. Hierbei handelt es sich NICHT um bezahlte Werbung oder ähnliches.

Bereits in der letzten Novemberwoche öffnet jährlich der Weihnachtsmarkt in Koblenz. Von nun an ist die gesamte Innen- und Altstadt mit Lichtern geschmückt und über den verschiedenen Plätzen schwebt der Geruch von gebrannten Mandeln und Glühwein. Immer wieder hört man im Dezember von vielen den Ruf nach Sonne und wärmeren Temperaturen. Einige von uns fliehen sogar beispielsweise ins warme Florida oder nach Thailand. Das muss aber nicht immer sein. Ich nehme dich nun mit auf einen 24-stündigen Städtetrip durch Koblenz inklusive Besuch des Koblenzer Weihnachtsmarktes.

Die Anfahrt

Koblenz liegt sehr verkehrsgünstig. Mit dem Auto bist du aus allen Ecken Deutschlands schnell dort. Parken kannst du an deinem Hotel oder in den Parkhäusern der Stadt. Einige sind sogar 24-Stunden geöffnet, beispielsweise das Parkhaus am Schängelcenter. Du erreichst Koblenz allerdings auch prima per Bahn. Der Hauptbahnhof Koblenz liegt nur etwa 10 Minuten Fußweg von der Innenstadt und dem Koblenzer Weihnachtsmarkt entfernt.

Hotels und Unterkünfte

In der Vorweihnachtszeit solltest du deine Übernachtung vorab buchen. Gerade von Freitag bis Sonntag sind die Hotels wegen des Koblenzer Weihnachtsmarktes und dem Geschenkeshopping schnell ausgebucht. Die Auswahl von Hotels ist ziemlich groß. Gute und zentrale Hotels sind unter anderem das Mercure Hotel Koblenz, das Ibis Hotel Koblenz und das ganz neue Sander Hotel.

Sehenswürdigkeiten Koblenz -deine Route für den Tag-

Bevor es am Spätnachmittag auf den Koblenzer Weihnachtsmarkt geht, solltest du dir einige tolle Sehenswürdigkeiten von Koblenz anschauen. Das Koblenzer Schloss umhüllt eine prächtige Schlossanlage und große Gärten.

Oftmals sind hier Veranstaltungen wie Konzerte, Ausstellungen und Messen. Die Gärten laden mit Bänken auch zum kurzen Verweilen ein, bevor es ein kurzes Stück zu Fuß an das Rheinufer geht. Die schöne Rheinpromenade säumen einige gute Restaurants und Bars. Auf dem etwa 15-minütigem Fußweg Richtung Deutsches Eck, findest du auch die Fähre auf die andere Rheinseite. Wenn du Lust hast, fahre einfach hinüber und schaue dich dort um. Die zwei größten Highlights findest du allerdings auf der aktuellen Rheinseite. Kurz vor dem deutschen Eck befindet sich die Talstation der Seilbahn Koblenz. Die Fahrt über den Rhein, rauf auf die Festung Ehrenbreitstein ist wirklich umwerfend. Auf der Festung sind häufig Veranstaltungen wie Konzerte oder Ritterfestspiele. Führungen über das Gelände können ebenfalls gebucht werden. Allein der Blick von dort oben über das geschmückte Koblenz und die Flüsse sind atemberaubend. Sobald du mit der Seilbahn wieder ins Tal gefahren bist, kommst du innerhalb von wenigen Minuten ans Deutschen Eck. Hier fließen Mosel und Rhein ineinander. Auf der künstlich aufgeschütteten Landzunge findest du eine 37 Meter hohe Reiterstatue. Der erste deutsche Kaiser Wilhelm I. Nun ist es an der Zeit sich auf den Rückweg zu machen. Innerhalb von wenigen Minuten bist du wieder zurück in der Stadt. Den ersten Teil des Weihnachtsmarktes findest du am Zentralplatz. Hier befindet sich auch das modernste du neuste Einkaufscenter von Koblenz, das Forum Mittelrhein. Viele Geschäften locken mit ihren Weihnachtsangeboten. Auf dem Platz selbst, ist nun Zeit für eine kleine Stärkung und einen heißen Glühwein gekommen. Solltest du noch den Drang nach Bewegung haben, leihe dir Schlittschuhe und drehe ein paar Runden auf der Eisfläche des Koblenzer Weihnachtsmarktes.

Der Weihnachtsmarkt in Koblenz erstreckt sich auf einigen verschiedenen Plätzen der Stadt. Auf der Karte habe ich dir diese markiert. Es gibt nicht DEN besten Platz. Überall gibt es andere Sachen zu entdecken und zu bestaunen. Da die Plätze alle sehr zentral liegen, kannst du zu Fuß alles entdecken. Dabei kommst du an vielen schönen Geschäften und dem zweiten großen Einkaufscenter, dem Löhr-Center Koblenz, vorbei. Den Abend kannst du dann auf dem Münzplatz bei Glühwein oder in einer der schönen Lokalitäten verbringen, bevor das Bett in deiner Unterkunft ruft. Am Morgen der Abfahrt empfehle ich dir das Frühstücksbuffet im Adaccio Koblenz. Wirklich umwerfend. Ausgeschlafen, gestärkt und um viele Eindrücke reicher kannst du nun deine Heimreise antreten. Um die Koblenzer Umgebung und weitere Entdeckungen in der Stadt zu machen solltest du nochmals wiederkommen. Eventuell zum nächsten Koblenzer Weihnachtsmarkt.

Unter allen Kommentaren verlose ich ein hochwertiges Reisekissen. Teilnahmeschluss ist der 31.12.2018

Offenlegung Werbung und Affiliatelinks

Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate-Links. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Ich empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, von denen ich selbst voll überzeugt bin. Durch die Werbung und Afiliate-Links kann der Blog am Leben gehalten werden.

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.