Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden

Tipps für einen gesunden und angenehmen Flug

 

Wie verhindere ich Thrombose? Wie schütze ich mich vor Erkältungsviren? Wie komme ich an kostenloses Wasser nach der Sicherheitskontrolle? Kann ein Flug überhaupt angenehm sein? Tipps für einen gesunden und angenehmen Flug:

Angenehmen Flug gefällig?

Euch läuft es kalt den Rücken hinunter, wenn ihr an euren 12 Stundenflug in den Urlaub denkt? Jede Minute fühlt sich an wie eine Stunde, es ist eng und ihr habt Bedenken durch die Lüftung eine Erkältung zu bekommen?

Genug mit den Sorgen, ich verrate euch, wie auch der Flug in den Traumurlaub schon angenehm gestaltet werden kann.

Mann im Flugzeug
Photo by Daniel McCullough on Unsplash- angenehmen Flug

Tipps gegen Erkältungskrankheiten durch den Flug

Erkältung durch das Flugzeug?!

Im Kabinenraum eines Flugzeuges ist die Luft sehr trocken. Eure Schleimheute im Nasen- und Rachenraum trocknen aus und sind anfälliger für Erkältungsviren. Besorgt euch vor Flugantritt zuckerfreie Bonbons und Meerwassernasenspray (ohne weitere Zusätze). Befeuchtet eure Schleimhäute während des Fluges möglichst oft, am besten mindestens 1x pro Flugstunde. So haben Viren keine Chance.

Nach Betreten des Flugzeuges ist es außerdem ratsam seine Vorderlehne mitsamt Bildschirm und Tablett mit Desinfektionstüchern zu desinfizieren. Dann ist es auch egal wer auf dem letzten Flug dort gesessen hat.

In der Woche vor Abflug solltet ihr viel Obst und Gemüse essen. So wird eure Immunabwehr in Gang gebracht. Sehr gut eignen sich Vitamin C + Zink Präparate.

Angst vor Thrombose durch einen Flug

Eines vorweg. Ihr braucht keine Sorgen zu haben. Für Langstreckenflüge empfehle ich Thrombosestrümpfe. Achtet darauf die richtige Größe zu wählen. Anfangs werdet ihr das Gefühl haben, dass die Strümpfe viel zu eng sind. Sind sie aber nicht, das muss so sein. Außerdem solltet ihr auch auf Nachtflügen nicht komplett sitzenbleiben. Steht ab und an auf und geht durch den Gang des Flugzeuges oder geht einfach häufiger zur Toilette. Das Überschlagen der Beine solltet ihr auf dem gesamten Flug unterlassen, es verlangsamt den Blutfluss und ist ungesund. Sehr wichtig ist viel zu trinken. Die besten Getränke sind hierbei Wasser oder Saftschorlen, auf Alkohol sollte verzichtet werden. Als ungefähren Anhaltspunkt nehmt ihr 250ml pro Flugstunde. Dann habt ihr sicher genug getrunken und müsst gezwungenermaßen häufiger Aufstehen um die Toilette zu besuchen ;). Aber auch im Sitzen könnt ihr eure Blutzirkulation einfach etwas in Schwung bringen.

Übungen für die Flugzeit zur Verbesserung der Blutzirkulation

  • Kopf kreisen
  • Füße kreisen
  • Füße nach vorne / hinten ziehen
  • Ins Hohlkreuz gehen und wieder zurück
  • Schultern kreisen
  • Oberen Rücken gegen die Lehne drücken und wieder entspannen
  • Zehen anziehen und wieder entspannen

Wie komme ich an kostenloses Wasser nach der Sicherheitskontrolle?

Leider ist es mittlerweile bei vielen Airlines so, dass es auf Kurz- und Mittelstreckenflügen überhaupt kein oder nur wenig Wasser gibt. Meist beginnt das Problem allerdings schon früher, nämlich direkt hinter der Sicherheitskontrolle. Kaum musste die Flasche Wasser abgegeben werden, stellt sich schon das Durstgefühl ein. Im Sicherheitsbereich kostet ein kleines Wasser dann gut und gerne 4€. Was ein toller Start in den Urlaub. Das muss aber nicht sein!

Nimm eine leere Wasserflasche mit zur Sicherheitskontrolle. Diese musst du auch nicht abgeben. Im Sicherheitsbereich gibt es an vielen Flughäfen Wasserspender. Fülle dort deine Flasche auf. Gibt es solche Wasserspender nicht, kannst du deine Flasche am Handwaschbecken der Toilette ebenfalls füllen. Diese Möglichkeit solltest du aber nur in Ländern mit sauberem oder gefiltertem Trinkwasser anwenden.

Die richtige Kleidung im Flugzeug

Achtet bei eurer Kleiderwahl auf locker sitzende Teile. Die Schuhe nicht festschnüren, sondern lieber offenlassen. Bei Socken darauf achten, dass die Bündchen nicht zu feste einschneiden, dass würde wieder zu Blutstau führen und das Thromboserisiko erhöhen. Außerdem ist die Mitnahme eines Schaals oder Tuchs sinnvoll. Oft zieht es im Flieger, vor allem an den geliebten Fenstersitzplätzen. Schlafmaske, Nackenkissen und Ohropacks lassen dich komfortabler sitzen und sogar schlafen. Kleidet euch stets im Zwiebellook. Ausziehen geht immer und ist besser als frieren.

Was mache ich auf einem Flug

Den Flugkomfort könnt ihr extrem durch ein Nackenkissen / Nackenhörnchen erhöhen. Auch eine Schlafbrille ist empfehlenswert. Wenn ihr euch dann noch mit genug guter Musik und vernünftigen Kopfhörern versorgt, sind die ersten Stunden bereits vorbei. Empfehlenswert ist das Einpacken eines Beutels in das Handgepäck. Vor Abflug befüllt ihr den Beutel mit allem was ihr in den nächsten Stunden benötigt. So könnt ihr euren Rucksack in der Gepäckablage verstauen und den Beutel an die Lehne des Sitzes vor euch hängen. Dann habt ihr alles jederzeit griffbereit.

Oftmals bieten die Airlines auch gute Filme und / oder Dokumentationen an. Ihr könnt euch im Internet vom aktuellen Programm meist bereits im Vorfeld überzeugen lassen. Nichts wäre ärgerlicher, als den Film vom Flieger am Vorabend bereits geschaut zu haben 😀

Auf dem Hinflug könnt ihr euch auch nochmal in einen guten Reiseführer vertiefen. Dies steigert die Vorfreude und weckt Ideen. Für den Rückflug, packt euren Laptop aus und fangt an Bilder und Videos zu bearbeiten, das würdet ihr zuhause sowieso machen.

Und irgendwann ist jeder Flug zu Ende und ihr seid endlich an eurem Urlaubsort.

 

Abonniere meine Reise-Tipps und ich schenke dir mein E-Book mit den 8 ULTIMATIVEN TRICKS ZUR GÜNSTIGEREN UND BESSEREN URLAUBSPLANUNG + monatliche Gewinnspielteilnahme mit großartigen Preisen
* indicates required


Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.