Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden

Schnorcheln mit Leopardenhaien

 

Du kennst sicherlich die unbeschreiblichen Bilder, wenn ein großer Hai einen Metallkäfig angreift. Hinter dem Gitter ein wahnsinniger Tourist, der den Adrenalinkick sucht und dafür eine Menge Geld und Mut zusammentragen musste. Aber was hältst du davon, wenn ich dir jetzt erzähle, das geht kostenlos, ohne Käfig und mit etwas weniger Mut? Schnorcheln mit Leopardenhaien am La Jolla Cove in San Diego!
Abenteuer? JA!
Völlig verrückt? NEIN
Du hast richtig gelesen. Am La Jolla Cove in San Diego ist es kostenlos möglich: SCHNORCHELN MIT LEOPARDENHAIEN!
Ich habe es vor Kurzem ausprobiert. Die Begegnung mit einem Hai, der maximal 2 Meter von mir entfernt geschwommen ist, war wirklich unglaublich!Ein paar Dinge solltest du allerdings wissen, damit auch du ein solch aufregendes Erlebnis hast.

 

Sind die Haie gefährlich?

Nein, natürlich nicht 🙂 Dann würde ich dir diesen Ausflug hier nicht vorschlagen. Solange du keine kleine Garnele oder ähnliches bist, stehst du nicht auf der Speisekarte der bis zu 1,5 Meter großen Leopardenhaie. Also keine Sorge.

Wo muss ich hin?

Du musst ans La Jolla Cove in San Diego. An der schönen Küste der La Jolla Bay findest du das Restaurant „the Marine Room“. Hier kannst du dich vor deinem bevorstehenden Abenteuer natürlich stärken oder etwas Mut antrinken. Eventuell nicht die schlechteste Idee vor dem Schnorcheln mit Leopardenhaien. Das Restaurant ist erstklassig und bietet einen tollen Blick auf Meer. Leider lässt sich der Besitzer die Qualität auch dementsprechend bezahlen 🙂 Dein Auto kannst du in der Straße vor dem Marine Room (kostenlos) oder auf dem gegenüberliegenden Parkplatz (gebührenpflichtig) abstellen. Links neben dem Restaurant findest du eine kleine Gasse. Diese führt direkt an den richtigen Strandabschnitt. Deine Sachen kannst du an der Mauer oben am Strand sicher vor dem Wasser abstellen. Das ist übrigens die Wand bzw. Fensterreihe des Marine Rooms 😀

Marine Room Schnorcheln mit Leopardenhaien
Marine Room Schnorcheln mit Leopardenhaien

Abonniere meine Reise-Tipps und ich schenke dir mein E-Book mit den 8 ULTIMATIVEN TRICKS ZUR GÜNSTIGEREN UND BESSEREN URLAUBSPLANUNG + monatliche Gewinnspielteilnahme mit großartigen Preisen
* indicates required



 

Zugang zum Strand am Marine Room Schnorcheln mit Leopardenhaien
Zugang zum Strand am Marine Room Schnorcheln mit Leopardenhaien

Wann ist das Schnorcheln mit Leopardenhaien am besten?

Wenn ein großes Highlight deines Urlaubes in Kalifornien das Schnorcheln mit Leopardenhaien sein soll, dann musst du die Monate Juni bis September wählen. Mit etwas Glück hast du auch die Chance eines der Tiere von Oktober bis Dezember zu sehen. Darauf solltest du es aber nicht angekommen lassen. In den übrigen Monaten des Jahres findest du hier leider keine Leopardenhaie. Ich hatte direkt Anfang September Glück. Zu dieser Zeit kannst du fast nicht enttäuscht werden. Am Tag deines Abenteuers beim Schnorcheln mit den Leopardenhaien, solltest du möglichst früh am Strand sein. Da der Strandabschnitt klein ist, kann es schon mal ziemlich voll werden.

Muss ich eine Schnorcheltour buchen?

Hierzu habe ich eine ganz klare Antwort: Nein! Es gibt Anbieter die das Schnorcheln mit Leopardenhaien als Tour anbieten. Das ist allerdings wirklich nicht nötig. Du findest die Haie bereits wenige Meter vom Strand entfernt draußen im Meer in etwa 1-2 Metern Tiefe schwimmen.

Leopardenhai in San Diego
Photo by Jeremy Bishop on Unsplash

Brauche ich eine bestimmte Ausrüstung?

Es empfiehlt sich, bereits in Badekleidung am Strand zu erscheinen, da es an dem Strandabschnitt keine öffentlichen Umkleiden gibt. Der kleine Weg hinunter zum Strandabschnitt ist oft mit vielen angespülten Algen übersät. Durch diese musst du dann zwangsläufig hindurch. Ich trage deshalb Wasserschuhe. Packe auch ein großes Handtuch ein, das Wasser ist wie immer an der kalifornischen Küste sehr kalt. Da es beim Schnorcheln mit Leopardenhaien etwas dauern kann, bis du eine erfolgreiche Sichtung hast, bist du froh dich danach wärmen zu können. Natürlich ist eine Unterwasserkamera ein tolles Utensil diese einmaligen Momente festzuhalten. Nach dem Schnorcheln kannst du nur einige hundert Meter weiter den Rest des Tages entspannt am Strand verbringen. Packe deshalb noch etwas Verpflegung und ein gutes Buch ein. Das alles ist am besten und sichersten in einem wasserdichten Rucksack aufgehoben. Das Wasser kommt hinter dem Marine Room bis sehr weit nach oben. Bei größeren Wellen ist fast kein Fleck mehr trocken.

Vielen Dank an  ousuca für die tolle Blogparade 2018 “Dein coolstes Outdoor-Erlebnis 2018″. Wenn du noch mehr Outdoor-Abenteuer suchst, dann schau doch mal bei ousuca vorbei 🙂  #ousuca

Abonniere meine Reise-Tipps und ich schenke dir mein E-Book mit den 8 ULTIMATIVEN TRICKS ZUR GÜNSTIGEREN UND BESSEREN URLAUBSPLANUNG + monatliche Gewinnspielteilnahme mit großartigen Preisen
* indicates required


Offenlegung Werbung und Affiliatelinks

Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate-Links. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Ich empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, von denen ich selbst voll überzeugt bin. Durch die Werbung und Afiliate-Links kann der Blog am Leben gehalten werden.

3 comments

  1. Hallo Steven, ehrlich gesagt, würde ich meinen, auf Deinen Fotos ist eher ein Walhai (Whaleshark) zu sehen, als ein Leopardenhai… Schau einmal bei mir, ich hatte kürzlich das Vergnügen mit den Walhaien. Oder google den Leopardenhai… Beeindruckend war das Erlebnis bestimmt auf jeden Fall, egal, welche Haiart es nun war 🙂
    Liebe Grüsse, Miuh

    1. Guten Morgen Miuh,

      oh das kann natürlich auch sein. Es war wirklich ein beeindruckendes Erlebnis! Leider durch fehlende Sonne und das normale etwas trübere Wasser waren aufnahmen nur sehr schwer möglich.
      Danke für deinen Hinweis. Ich werde mir das zeitnah nochmal anschauen und gegebenenfalls verbessern.

      Einen schönen Sonntag noch

      Grüße

      Steven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.