Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden

Mallorca anders erleben -Mallorca Tipps-

Mallorca wird oft mit dem Ballermann, Bierkönig, Schlager und Eimersaufen verbunden. Doch die Baleareninsel ist mehr als nur das. Sie verbindet Kultur, Geschichte und Natur wie nur wenig andere. So kommt es nicht von ungefähr, dass es die unterschiedlichsten Arten an Touristen auf der Deutschen liebste Insel treibt. Denn es gibt so viel hier zu entdecken und erleben. Ich selbst war schon des öfteren zu Besuch und bin jedes Mal aufs Neue begeistert und finde immer etwas Unbekanntes, das mich in Verzückung versetzt. Mein Mallorca Tipps für ein Mallorca abseits des Ballermanns habe ich dir zusammengefasst:

Geschichte entdecken

Man nimmt an, dass die ersten Menschen Mallorca vor ungefähr 4000 Jahren besiedelt haben. Das ist viel Zeit, um auf der Insel Geschichte zu schreiben und für dich zum Entdecken zu hinterlassen. Schon allein in der mallorquinischen Hauptstadt Palma gibt es viele historischen Bauten und Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten von dir besichtigt zu werden und dir ihre Geschichte zu erzählen.

Mallorca Tipp:

Besuche die Altstadt von Palma de Mallorca. Hier zeigen sich die verschiedenen Epochen und Einflüsse der Geschichte. Für etwas mehr Ausblick und ältere Geschichte solltest du das Castell Bellver besuchen. Etwas oberhalb von Palma gelegen, hast du von dort einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Im Innern der Festung ist ein Museum gelegen, dass dir die frühere Geschichte der Insel aufbereitet.

Mallorca erschmecken

Die spanische Küche ist für ihre Leckereien bekannt. Wieso also nicht sich durch die spanischen Spezialitäten kosten? Mallorca hat in kulinarischer Sicht viel zu bieten und kann sogar das Festland in vielen Dingen überbieten. Die lokalen Spezialitäten der Insel zeigen die verschiedenen Einflüsse, aber auch die Einfachheit und die Naturverbundenheit.

Mallorca Tipp:

Authentisches mallorquinisches Essen findet man am besten etwas abseits der großen Touristen-Spots. Mein Lieblingsgericht auf der Insel: mallorquinischer Mandelkuchen. Einfach super lecker!

Die Ruhe genießen

An der Küste und den größeren Städten und Touristen-Hotspots ist natürlich viel geboten. Wenn du etwas mehr Ruhe willst, kannst du auch dies auf Mallorca finden. Das Landesinnere der Insel ist nicht so dicht besiedelt und bietet aber dennoch viele tolle und ruhige Orte, an denen du super ausspannen und die Ruhe genießen kannst.

Mallorca Tipp:

Nicht weit weg von Palma liegt der kleine Ort Valldemossa. Das Dorf wird dich mit seinen kleinen Sandsteinhäusern und schönen Gärten einfach bezaubern. Wenn du nichts gegen einen kleinen Fußmarsch hast, solltest du auf jeden Fall vom oberen Ortsteil runter zum Hafen gehen. Dabei kommst du durch eine wunderschöne Gegend.

Aber auch für Strandliebhaber und Badenixen bieten die Baleareninsel ein paar schöne und ruhige Fleckchen. Abseits der bekannten Orte gibt es hier einsame Strände und Buchten, an denen du entspannt das Mittelmeer genießen kannst.

Natur erleben

Mallorca Tipps Natur
Mallorca Tipps Natur

Landeinwärts der Insel findest du noch viel unberührte Natur. Hier kann man wunderbar Radfahren, wandern und einfach die Schönheit der Insel genießen.

Die Mallorquiner selbst lieben die Natur ihrer Heimat ebenso wie wir Besucher. Deswegen gibt es auf der Insel (besonders im Gebirge) gut ausgebaute und beschilderte Wanderwege.

Mallorca Tipp:

Der Naturpark Parc natural de s’Albufera de Mallorca bietet dir einen circa 11 km langen Rundgang, mit verschiedenen Informationstafeln und Aussichtspunkten. Vogelbegeisterte werden hier ihr Paradies finden, da der Park als perfekter Beobachtungsort gilt. Doch auch ohne spezielles Vogelinteresse kannst du hier ein paar tolle Stunden in der Natur erleben und die Ruhe genießen.

Wasserwelten entdecken

Du wolltest schon immer mal die Unterwasserwelt erkunden? Mallorca ist ein toller Spot zum Tauchen. Hier gibt es noch viele unberührte Stellen, an denen du die unterschiedlichsten Unterwasserbewohner beobachten kannst.

Mallorca Tipp:

Kurz vor Palma liegt die Insel Dragonera. Sie ist ein richtiges Tauchereldorado: glasklares Wasser, Barrakudaschwärme und viele weitere Fisch- und Unterwassertierarten sind hier zu finden. Die kleine Insel hat ihren Namen ihrer felsigen Form zu verdanken. Aber vielleicht hatten auch die vielen Eidechsen auf der Insel einen Einfluss.

Tauchen ist nicht so deins, aber du möchtest trotzdem ein bisschen von der traumhaften Unterwasserwelt entdecken? Unweit von Palma gibt es ein riesiges Aquarium, in welchem du alles über das Meer und seine Bewohner lernen kannst.

Du willst die ganze Insel auf einmal entdecken? Wie wäre es dann mit einem kleinen Insel-Roadtrip? Mietwagen gibt es schon für günstiges Geld zu mieten und so hast du die komplette Freiheit, dir anzusehen was du willst, wann du willst und wo du willst.

Ein paar Ideen für Stopps

Orte

Mallorca Tipps Städte
Mallorca Tipps Städte

Die Insel hat so viele schöne Städte, bezaubernde Fischerdörfer und süße Häuschen. Da kann man schon mal den einen oder anderen Zwischenstopp einlegen.

  • Palma de Mallorca
  • Valldemossa
  • Soller
  • Deia
  • Port de Pollenca
  • Alcudia
  • Andratx
  • Santanyi
  • Porto Petro
  • Porto Colom

Strände

Mallorca Tipps Strände
Mallorca Tipps Strände

Zu jedem Roadtrip auf Mallorca gehören natürlich auch ein paar Stopps an den wunderschönen Stränden der Insel.

  • Cala Santanyí
  • Es Trenc
  • Cala S’Almunia
  • Cala Llombards
  • Cala Mondrago

Über traveling & other stories:

Seit 2017 schreibt Theresa auf ihrem Blog traveling & other stories über Reisen, Berlin und das Leben. Ihre Geschichten und Bilder sind dabei eine Reflexion von Gesehenem und Erlebtem und sollen als Inspiration für ihre Leser gelten.

 

Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.