Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden

Fuerteventura, die Perle Spaniens 

4,5 Stunden Flug trennen euch von wunderschönen weißen Sandstränden und türkisblauem Meer. Fuerteventura ist die zweitgrößte der kanarischen Inseln. Für mich ist es die mit Abstand schönste dieser Inselgruppe. Wer Strandurlaub liebt und nur vereinzelt einen Ausflug machen möchte, sollte sich Fuerteventura auf seine Bucket-Liste schreiben. Hier erfährst du wirkliche Erholung vom stressigen Alltag. Die Insel ist nicht nur aufgrund der tollen Strände sehr beliebt. Einer der wichtigsten Entscheidungsgrundlagen für viele von uns ist das Wetter. Über 300 Tage Sonnenschein, milde Winter, warme Sommer und immer eine erfrischende Prise… kein Wunder also das Fuerteventura zu einem sehr beliebten Reiseziel geworden ist. Die Sommermonate Juni, Juli und August sind mit Abstand die teuerste Zeit des Jahres hier. Aber auch die Herbstferien, also der Oktober, ist im Preis deutlich erkennbar. Mittlerweile ist es in diesen Monaten auf Fuerteventura auch wirklich sehr voll. Selten gibt es noch viele freie Betten. Müsst ihr nicht aufgrund eures Berufs oder Kindern zu dieser Zeit reisen, lasst es. Viel angenehmer sind die Monate April, Mai, September und November. Mehr Ruhe und weniger Kosten 🙂 Die deutschen Wintermonate sind auf Fuerteventura ebenfalls wettertechnisch sehr angenehm. Das Baden im Meer ist zwar meist nur etwas für die Harten unter uns, dafür sind Wanderungen nun sehr angenehm. Aus diesem Grund verbringen auch viele Rentner hier die Monate November bis März.

türkis-blaues Meer- Fuerteventura

Kalima

Einziger Wehrmutstropfen ist der Kalima. Hierbei handelt es sich um einen Ostwind. Dieser bringt sehr warme bis heiße Temperaturen und Sandstaub aus der Sarah mit. Leider kann der Kalima mehrmals im Jahr auftreten. Hitze und getrübte Sichtverhältnisse halten dann für etwa 3-7 Tage an. Aufgrund der geografischen Lage sind die gesamten kanarischen Inseln hiervon betroffen. Fuerteventura, aufgrund der Nähe zum afrikanischen Kontinent allerdings besonders. Das soll euch aber jetzt nicht von einer Reise auf die Kanaren abhalten. Macht euch einfach keine Sorgen um dieses Wetterphänomen, schließlich ist in geschätzt 95% des Jahres tolles Wetter.

Das Wetter auf Fuerteventura ist fast immer perfekt- Fuerteventura

Umwerfende Tagesausflüge auf Fuerteventura –Auto mieten und Parkinformationen-

Eine Woche nichts tun und nur am Strand liegen ist zwar toll, aber auf die Dauer auch langweilig. Aus diesem Grund habe ich euch ein paar Ausflugstipps zusammengestellt. Die Ausflüge könnt ihr ohne Probleme in den meisten Hotels buchen, natürlich besteht auch die Möglichkeit sich ein Auto zu leihen und die Insel auf eigene Faust zu entdecken. Der Verkehr ist in den meisten Regionen überschaubar, also keine Angst. Auf Fuerteventura könnt ihr ganz entspannt fahren. Achtet beim Ausleihen auf die Versicherungen. Schließt nur Pakete ab ohne Selbstbeteiligung, dann braucht ihr am Ende mit dem Vermieter nicht über Kratzer am Auto streiten, die wahrscheinlich bereits vor eurer Anmietung zum Auto gehörten. Achtet später beim Parken auf die Bordsteinfarbe. Ist die Kante weiß gestrichen, könnt ihr hier bedenkenlos kostenlos parken. Bei blauen Linien, ist das Parken nur gegen Gebühr gestattet. Haltet also Ausschau nach einem Parkautomaten oder ähnlichem. An gelben Linien solltet ihr nicht parken, dann kann es teuer werden. Strafzettel sind in Spanien nicht so günstig wie bei uns, also Vorsicht 😉

Das sind die besten Sehenswürdigkeiten und Ausflüge auf Fuerteventura

Der Oasis Park ist ein sehr schön angelegter Zoo. Die gesamte Anlage, sowie die Tiere machen einen gepflegten Eindruck. Im Eintrittspreis enthalten sind mehrere Shows. Die Uhrzeiten findest du direkt am Eingang des Parks. Für Erwachsene kostet der Tageseintritt 35€, Kinder zahlen 20€. Die Preise sind damit recht hoch, dennoch ist der Park für Familien wirklich zu empfehlen. Eventuell findest du vergünstigte Eintrittskarten im Internet. Nicht im Preis enthalten sind das Schwimmen mit Seehunden und Kamelreiten. Hierauf kann aber auch gut verzichtet werden.

Der Naturpark „Parque Natural de Corralejo“ liegt im Norden von Fuerteventura und ist noch ein kleiner Geheimtipp. Hierher gelangt ihr mit einem günstigen Mietwagen am besten. Der Strandabschnitt im Park ist umwerfend, doch das ist noch lange nicht alles. Ihr findet hier unberührte Dünen soweit ihr schauen könnt. Ihr könnt hier wunderbar wandern und anschließend am Strand entspannen. Meiner Meinung nach, gibt es in Europa kaum einen schöneres Strandgebiet als hier.

Abonniere meine Reise-Tipps und ich schenke dir mein E-Book mit den 8 ULTIMATIVEN TRICKS ZUR GÜNSTIGEREN UND BESSEREN URLAUBSPLANUNG + monatliche Gewinnspielteilnahme mit großartigen Preisen
* indicates required


Im Osten der Insel findet ihr den „Rural Park Betancuria“. Wer Abseits des Massentourismuses wandern gehen möchte ist hier im Bergland genau richtig. Es gibt tolle Wanderrouten durch die karge Landschaft Fuerteventuras. Karg ist hier nicht negativ gemeint. Ihr werdet unglaubliche Felsen und an vielen Ecken tolle Aussichtspunkte bestaunen können. Im Ort findet ihr viele Restaurants, Läden und sogar ein Kino.

Zurück in den Norden: Mit einer kurzen Bootstour könnt ihr auf die kleine und fast unbewohnte Insel Lobos übersetzen. Am schönsten ist die Überfahrt in einem Boot mit Glasboden. Die Überfahrt kostet hin- und zurück etwa 15€. Die Insel ist wirklich nicht groß, ihr könnt diese locker zu Fuß umrunden. Ihr findet hier eine schöne Landschaft, kleine Strandabschnitte und einen super Ausblick bis auf Fuerteventura.

Anfahrt auf Lobos- Fuerteventura
Steg auf Lobos- Fuerteventura

Hotelempfehlungen an einem der schönsten Strände Europas

Ganz im Südosten der Insel findet ihr einen weiteren tollen Strandabschnitt. Abschnitt ist hier einfach gesagt, vielmehr ist es ein kilometerlanger und extrem breiter weißer Sandstrand. Hier findet ihr tolle Hotels. Leider sind diese in den letzten Jahren immer teurer geworden. Dennoch möchte ich euch hiervon einige empfehlen, da die Hotels wirklich erstklassig sind. Qualität, Service und Lage sind hier wirklich traumhaft. Aufgrund des Preises und der doch eingeschränkten Möglichkeiten auf Fuerteventura viel zu unternehmen ist ein 7-10-tägiger Aufenthalt völlig ausreichend. Ihr werden entspannt und glücklich in eure Heimat zurückkehren. Um ein möglichst gutes Hotelangebot hier im Süden von Fuerteventura zu ergattern, solltet ihr wirklich frühzeitig buchen. Der Frühbucherpreis zahlt sich aus. Da auf Fuerteventura das Wetter fast immer angenehm ist, lohnt sich die Buchung außerhalb der teuren Ferienmonate Juli, August und Oktober. Wenn es bei euch zeitlich möglich ist, sind die besten und günstigsten Monate der Mai und der September. Nun aber zu den umwerfenden Hotels direkt am Strand von Jandia:

  • Iberostar Playa Gaviotas
  • Hotel Iberostar Fuerteventura Palace
Hotel Iberostar Fuerteventura Palace- Fuerteventura
  • Playa De Jandia, Fuerteventura
  • Hotel Iberostar Playa Gaviotas Park

Ich hoffe ich konnte euch ein paar Tipps zu Sehenswürdigkeiten und den besten Stränden und Hotels auf Fuerteventura geben. Eurer Urlaub hier, wird euch sicherlich lange in Erinnerung bleiben.

 

Abonniere meine Reise-Tipps und ich schenke dir mein E-Book mit den 8 ULTIMATIVEN TRICKS ZUR GÜNSTIGEREN UND BESSEREN URLAUBSPLANUNG + monatliche Gewinnspielteilnahme mit großartigen Preisen
* indicates required


Offenlegung Werbung und Affiliatelinks

Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate-Links. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Ich empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, von denen ich selbst voll überzeugt bin. Durch die Werbung und Afiliate-Links kann der Blog am Leben gehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.