Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden

Ein perfekter Urlaubstag im Disneyland Paris

Du denkst, ein Besuch des Disneyland Paris ist nur etwas für Familien aufgrund der kleinen Kinder? Dann irrst du aber gewaltig! Dein nächstes Ziel sollte Paris in Verbindung mit einem Besuch des Disneylandes sein 🙂 2015 war ich das erste Mal dort. Es war ein perfekter Tag. Das Disneyland Paris hat mich sofort gefesselt und in seine Welt gezogen. Es hat mir sogar so gut gefallen, dass ich seitdem nochmals da war und das Magic Kingdom in Orlando Florida besucht habe. Das Magic Kingdom ist zu großen Teilen gleich aufgebaut wie das Disneyland Paris. Nicht genau derselbe Park aber doch sehr ähnlich 🙂 Nun möchte ich euch aber auf meinen perfekten Urlaubstag im Disneyland Paris mitnehmen 🙂

Wenn du noch mehr Tipps zu einem perfekten Reisetag suchst, schau mal bei der tollen Blogparade von ferngeweht vorbei 🙂

Guten Morgen -Es gibt Frühstück-

Wie könnte ein perfekter Tag anders beginnen als mit einem ausgiebigen Frühstück?! Okay, zugegeben, wenn du das Disneyland Paris besuchen möchtest ist frühes Aufstehen angesagt. Bereits um 6 Uhr klingelte der Wecker. An dieser Stelle wären 2 Stunden Schlaf schon angenehmer gewesen. Aber wer etwas erleben will muss schließlich auch rechtzeitig aufstehen. Das super Frühstücksbuffet im Hotel entschädigte dann das zu frühe klingeln meines Weckers. Spätestens beim zweiten Kaffee war ich dann auch bereit für einen aufregenden und ereignisreichen Tag.

Frühstück im Hotel
Frühstück im Hotel Photo by Brooke Lark on Unsplash

Anfahrt zum Disneyland Paris

Vom Hotel aus ging es mit dem eigenen Auto (die Anreise nach Paris war wirklich super problemlos und schnell 2 Tage zuvor mit dem Auto von Deutschland bewältigt worden). Richtung Disneyland. Die Fahrt dauerte knappe 20 Minuten und der Parkplatz des Parks war bei weitem nicht leer, obwohl es erst 8:30 Uhr war. Das sind 1,5 Stunden vor Öffnung. Diese solltest du allerdings auch vorher dort sein, sonst stehst du ziemlich lange am Einlass aufgrund der Sicherheitskontrollen. Es werden Handtaschen und Rucksäcke kontrolliert, ähnlich wie am Flughafen. Das finde ich aufgrund der Menschenmassen auch sehr gut. Leider ist es in der heutigen Welt so, dass man immer mit völlig irren Menschen rechnen muss, sogar im Disneyparadies.

Tipps zur Planung

Bevor es mit dem perfekten Tag im Disneyland Paris weitergeht, verrate ich dir ein paar wichtige Tipps zur Planung deines Aufenthalts. Mit Sicherheit sind einige Dinge dabei, die du vorher so nicht wusstest. Das ging mir auch so 🙂

Die 2 zueinander gehörende Parks

Ja du hast ganz richtig gelesen. In Paris gibt es 2 Parks. Mit Sicherheit hätte man diese auch zusammenlegen können mit 2 Themenbereichen. Allerdings ist das Konzept hier ein anderes. Wahrscheinlich um mehr Tickets verkaufen zu können.

Zum einen gibt es den Disneyland Park, dieser hat bis auf 2 Achterbahnen relativ ruhige Fahrgeschäfte. Es gibt zudem viele Shows und natürlich das Disneyschloss zu bestaunen. Der wunderschön angelegte park lädt ebenfalls zum Flanieren und staunen ein. Insgesamt ist er auf Kinder ausgelegt, obgleich Erwachsene hier ebenso Spaß haben können.

Der zweite Park ist der Walt Disney Studios Park. Du kannst von einem in den anderen Park gehen, wenn du denn das richtige Ticket dafür hast (siehe unten). Der Park ist meiner Meinung nach nicht so liebevoll angelegt wie der Disneyland Park. Allerdings kommen hier die Adrenalinjunkies und die Mutigen unter uns voll auf ihre Kosten. Absolute Highlights, die du auf keinen Fall verpassen solltest, erfährst du im Beitrag weiter unten.

Tassenspaß im Disneyland Paris
Tassenspaß im Disneyland Paris

 

Kartenkauf Disneyland Paris -Kauftipp-

Jetzt stellt sich natürlich die Frage für welchen Park du ein Ticket kaufen solltest. Familien mit wirklich kleinen Kindern reicht der Disneyland Park vollkommen aus. Für alle anderen würde ich ein Kombiticket empfehlen. Dann kannst du in beide Parks. Es gibt auch keine Begrenzung wie oft du hin- und herwechselst. Das ist dann dir überlassen.

Natürlich kannst du deine Eintrittskarte vor Ort am Eingang erwerben. Hierfür musst du dann aber auch extra Wartezeit einrechnen und ein paar Euro mehr als für den Kauf im Vorfeld.

Wenn du nicht spontan nach Paris und ins Disneyland reist, empfehle ich dir ein wenig im Internet zu suchen. Oftmals gibt es Kombipakete zusammen mit 1-2 Hotelübernachtungen. Sehr gute Angebote findest du bei Groupon. Wenn du darauf verzichten kannst direkt im Disneyland zu schlafen, sparst du wirklich viel Geld. Mein Hotel war auch etwas außerhalb. Das war aber überhaupt kein Problem.

Ein oder zwei Tage Disneyland?

Der Disneyland Park ist wirklich groß. Du solltest schon bequeme Schuhe anziehen. Ich habe die beiden Parks (Disneyland Park und Walt Disney Studios Park) an einem Tag besucht. Allerdings war ich auch wie bereits oben geschrieben lange vor der Öffnung vor dem Eingang und wirklich bis zur letzten Sekunde abends dort. Insgesamt war der Tag dadurch natürlich auch sehr anstrengend, ich fand es trotzdem perfekt. Die Parks waren zwar voll, aber mein Besuchstermin lag außerhalb der deutschen und französischen Schulferien. Nur aus diesem Grund war solch ein Aufenthalt auch möglich. Für Familien mit Kindern, die am Wochenende oder in den Ferien reisen müssen empfehle ich den Kauf eines Tickets für 2 Parks an 2 Tagen. Gerade mit Kindern, dauert alles etwas länger. Dann sind beide Parks an einem Tag unmöglich machbar und es endet mit Stress und Ärger. Es ist sogar denkbar nur den Disneyland Park an 2 Tagen zu besuchen. Mit kleinen Kindern ist das mit Sicherheit die entspannteste Methode, schließlich hast du Urlaub 🙂

Mein erster Blick auf das Disneyschloss

Nachdem ich den Eingang erfolgreich und relativ zügig passiert hatte, gelangte ich auf die Mainstreet. Der Disneyland Park ist in verschiedene Bereiche eingeteilt. In der Mitte befindet sich das Disneyschloss. Von hier gelangst du in alle Ecken des Parks. Du kannst es dir vorstellen wie eine Art Kreisel. Ich hatte das Glück, das die Morgensonne das Schloss bereits erstrahlen ließ. Was für ein Anblick! Hatte ich in meiner Kindheit dieses Schloss doch unzählige Male im Fernseher gesehen, stand ich nun davor. Zu meiner Verwunderung kann man sogar durch den Torbogen des Schlosses hindurchgehen. Auf der anderen Seite geht der Park nämlich weiter. Um ein schönes Foto vor dem Schloss zu schießen ist maximal genau jetzt am Morgen die beste Gelegenheit. Allerdings wirst du nie alleine am wunderschönen Disneyschloss sein.

Mein Rundgang durch den Disneyland Park

Wenn du wie ich das erste Mal hier bist, wirst du einige Zeit benötigen um dich richtig zu orientieren und aus dem Staunen herauszukommen. Der Park ist wirklich sehr liebevoll angelegt. Es hat nicht lange gedauert, bis ich alles andere vergessen hatte und nun voll in der Disneywelt versunken war. An Attraktionen haben mir die beiden Achterbahnen „Space Mountain“ und „Indiana Jones and the Temple of Peril“ sehr gut gefallen. Außerdem fand ich „Mad Hatters´s Tea Cups“ noch super witzig. In einem liebevollen Karussell sitzt du in einer Teetasse. Diese dreht sich. In der Mitte deiner Tasse ist ein Rad, drehst du hieran, beschleunigt sich deine Tasse. Es war wirklich ein großer Spaß.

Blick aufs Disneyschloss
Blick aufs Disneyschloss

Die Disneyparade

Am Nachmittag darfst du eine Sache nicht verpassen, die Disneyparade! Ich war von dieser Parade wirklich völlig überwältigt. All die großen und kleinen Disneycharaktere ziehen bei der Parade durch den Park. Eine große Party. Die Kostüme und Wagen sind wirklich erstklassig gestaltet, da muss sich sogar der Kölner-Karneval verstecken 😀

Disneyparade
Disneyparade Disneyland Paris

 

Disney Parade im Disneyland Paris
Disney Parade im Disneyland Paris

 

Parade Disneyland Paris
Parade Disneyland Paris

Mein Aufenthalt im Walt Disney Studios Park

Zwischenzeitlich wechselte ich in den Walt Disney Studios Park. Hier schlug mein Adrenalinherz höher. Es gibt tolle Attraktionen mit großem Fahrspaß. Am besten gefallen hat mir hier die „Aerosmith“

Fahrgeschäft im Park
Fahrgeschäft im Park

Katapult Achterbahn im Dunkeln, der „RC-Racer“ eine Halfpipe bei der du das flaue Gefühl im Magen richtig ausgiebig spürst und der Free Fall Tower „The Twilight Zone of Terror“ Hier stürzt du aus über 40 Metern in die Tiefe. Allein der Wartebereich und die Kabine an sich ist so wunderbar gestaltet, dass du schon deinen ganzen Mut zusammennehmen musst. Obwohl ich bereits in wirklich einigen Parks auf dieser Welt war, ist dieser Free Fall Tower einfach der Beste! Es hat unendlichen Spaß gemacht diese tollen Rides zu besuchen.

 

Das Feuerwerk am Schloss

Zum Abschluss dieses wirklich perfekten Tages stand das Feuerwerk vor dem Schloss auf dem Programm. Ich kann eines vorwegsagen, die gesamte Show ab 21 Uhr war mit Abstand das Beste was ich in dieser Art bisher in meinem Leben gesehen habe. Es begann mit einer Geschichte. Projektziert auf das gesamte Disneyschloss. All die Helden der Kindheit waren zu sehen. Unterlegt mit toller Musik, schien sich das Schloss aufgrund der Lichteffekte zu bewegen. Jeder der Gäste wurde wahrlich in den Bann der Disneyfiguren gezogen. Danach folgte das Feuerwerk, direkt über dem Schloss. Eine Mischung aus Wasserfontänen, Lichteffekten, Flammenwerfern, Pyrotechnikmund Feuerwerksraketen ließen das Schloss und den Himmel im bunten Lichtermeer erstrahlen. WAS EIN ABSCHLUSS!

So endete mein perfekter Tag im Disneyland Paris. Die Heimfahrt war aufgrund der Nähe zum Hotel kurzweilig. Nach einem leckeren Burger in Hotelnähe (war nicht so einfach zu finden, schließlich war bereits fast 23 Uhr) ging es zwar sehr erschöpft aber überaus glücklich ins Bett.

Feuerwerk am Schloss
Feuerwerk am Schloss

Abonniere meine Reise-Tipps und ich schenke dir mein E-Book mit den 8 ULTIMATIVEN TRICKS ZUR GÜNSTIGEREN UND BESSEREN URLAUBSPLANUNG + monatliche Gewinnspielteilnahme mit großartigen Preisen
* indicates required


Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.