Teile den Beitrag und zeige ihn deinen Freunden

Bali -Ein Reisebericht Bali – Teil II

 

Teil I: Reisebericht Bali findet ihr hier Bali -Ein Reisebericht- Teil I

 

Ubud Palast und Ubud Market

Los geht es mit meinem Reisebericht Bali. Letzter Aufenthalt 2018

Auf in den Trubel von Ubud. Mit dem Hotelshuttle ging es am nächsten Tag innerhalb von 10 Minuten direkt vor den Palast von Ubud. Ihr könnt aber auch mit einem Taxi fahren. Der Palast ist in einigen Teilen kostenlos zugänglich. Andere Teile sind geschlossen, da hier die adlige Familie lebt.

Direkt gegenüber vom Palast findet ihr den riesigen Ubud Market. Habt einfach Spaß am Trubel und dem Verhandeln. Hier könnt ihr fast alles kaufen, nur bitte nicht zum ersten Preis 😀

Ubud Market
Ubud Market

Schnorcheltour Nusa Lebongan und Nusa Penida

Die Unterwasserwelt auf und um Bali ist ein Traum für Schnorchler und Taucher. Wir buchten diese Tour vorab im Internet wieder bei Get your Guide. Die Tour gibt es aber auch bei vielen anderen Anbietern wie Balidaily auf Instagram. Natürlich findet ihr auch überall in Ubud Anbieter.

Bei der Tour ging es vom Hotel zum Hafen nach Sanur. Von dort 30 Minuten mit dem Schnellboot zur Tauchschule nach Nusa Lembogan, der Nachbarinsel von Bali. Nach einem kleinen Snack und der Ausgabe der Schnorchelausrüstung ging es auch schon auf kleinere Boote. Wir waren 16 Personen. Wer dazu neigt Seekrank zu werden, dem empfehle ich die vorherige Einnahme von Reisetabletten für das Schnellboot und die Schorcheltour.

Manta Point Reisebericht Bali
Manta Point Reisebericht Bali

Der erste Schnorchelspot war der Manta Point. Hier ist das Meer oft sehr unruhig. Zum Schnorcheln sollte man ein guter Schwimmer sein. Es sind aber auch immer Guides mit Rettungsring im Wasser. Wir hatten das Glück sofort einen riesigen Manta zu sehen. Allein für diesen Anblick hatte sich der Ausflug bereits rentiert.

bunte intakte Korallen - Reisebericht Bali
bunte intakte Korallen – Reisebericht Bali

Nach etwa 25 Minuten im Wasser ging es an 2 weitere Spots. Hier gab es bei warmen und ruhigen Wasser tolle intakte Korallen und eine Vielzahl verschiedener bunter Fische zu bestaunen. Im Anschluss gab es in der Tauschule ein wirklich leckeres Mittagessen und noch eine schöne Kanufahrt durch die Mangroven. Dann ging es zurück nach Sanur und zum Hotel. Fazit des Ausfluges: Ein wirkliches Highlight auf unserer Reise. Die etwa 50 Euro sind hier jeden Cent wert. Das Highlight! Schnorchelausflug Bali

türkises Wasser beim Schnorcheln - Reisebericht Bali
türkises Wasser beim Schnorcheln

Wieder Ubud Market und eine tolle balinesische Massage

Der Trubel unten in Ubud und der Markt hatten uns so gut gefallen, dass wir hier nochmal ein paar Stunden verbrachten. Eventuell war es aber auch das beste Nasi Goreng was ich bisher gegessen habe. Anschließend ging es unweit vom Hotel zu einer einstündigen traditionellen balinesischen Massage. Für 10 Euro bekommt ihr Entspannung pur. Gute Adressen habe ich euch in einem extra Artikel aufgelistet. Gebt auch hier noch einen Euro Trinkgeld. Oftmals verdienen die Angestellten nur einen Euro pro Stunde. Der eine Euro schadet euch nicht und ist für Balinesen wirklich viel wert. Wichtig ist eventuell ein oder zwei Tage vorher einen Termin zu machen. In der Hochsaison sind die Tage oftmals komplett ausgefüllt. Ein kleiner Tipp noch: wenn ihr hier in der Gegend seid, geht oder fahrt die Straße noch einige hundert Meter hinunter zum Bintang Supermarket. Ein wirklich großer Markt, in dem ihr fast alles zu guten Preisen bekommt. Wir haben dort Wasser, Snacks und sogar einen tollen Koffer erworben. Wollt ihr viel kaufen, lasst euch einfach im Rahmen einer privaten Tour kurz hier rauswerfen. Dann braucht ihr nicht über die doch schlechten Gehwege gehen. Einen ATM von Mandiri findet ihr am Supermarkt ebenfalls.

Turtle Conversation and rescue Center

In der Nähe von Denpasar befindet sich das Turtle Conversation Center. Die Umgebung im Hafen ist nicht sehr schön, das Center solltet ihr dennoch besuchen. Hier werden verletzte Schildkröten behandelt und wieder darauf vorbereitet ins Meer hinaus zu schwimmen. Es gibt auch viele Baby Schildkröten, da das Center die im Sand vergrabenen Eier von Touristenstränden rettet. Gegen eine Spende von etwa 10 Euro, könnt ihr eine kleine Schildkröte adoptieren, ihr einen Namen geben und diese im Meer freilassen. Ihr erhaltet sogar eine Dankensurkunde und ein kleines Armband. Es ist wirklich eine tolle Organisation. Es wäre toll, wenn jeder Baliurlauber hier unterstützend tätig wird.

Adoptiere eine Babyschildkröte - Reisebericht Bali
Adoptiere eine Babyschildkröte – Reisebericht Bali

 

Abonniere meine Reise-Tipps und ich schenke dir mein E-Book mit den 8 ULTIMATIVEN TRICKS ZUR GÜNSTIGEREN UND BESSEREN URLAUBSPLANUNG + monatliche Gewinnspielteilnahme mit großartigen Preisen
* indicates required


Turtle Center - Reisebericht Bali
Turtle Center – Reisebericht Bali

Erholung am Strand

Nach einer Woche Kultur und Abenteuer verschlug es uns nun noch für einige Tage ins Touristenviertel Nusa Dua. Hier im Südwesten befindet sich ein riesen Arial, bestehend aus vielen großen Hotel mit Pool und oftmals direkter Strandlage. Die Preise sind hier eher westlich. Plant also hier pro Nacht mit Frühstück etwa 40-80 Euro pro Zimmer und Person ein. Dafür erhaltet ihr aber auch wirklich erstklassigen Service, tolle Zimmer und ein tolles Frühstück. In der nahegelegenen Bali Collection, einer Art Einkaufscenter könnt ihr abends tolle Speisen und Cocktails genießen. Der Strand von Nusa Dua ist ein wirklicher Traum. Hier könnt ihr auch unzählige Wassersportaktivitäten buchen. Von SUP, über Schnorcheln, Tauchen, Jetski bis zur Surfstunde ist alles möglich.

Natürlich könnt ihr auch euren kompletten Aufenthalt hier verbringen. Für junge Familien mit Kindern eventuell eine Überlegung, allerdings seht ihr das richtige Bali dann nicht. Die oben beschriebenen Ausflüge sind ebenfalls von hier machbar. Aber mit deutlich längerer Fahrzeit verbunden. Außerdem könnt ihr auf dem Weg von eurer Unterkunft in Ubud nach Nusa Dua einen Zwischenstopp beim Turtle Conversation Center machen.

Nusa Dua Beach - Reisebericht Bali
Nusa Dua Beach – Reisebericht Bali

Vulkanwanderung zum Sonnenaufgang und Waterblow

Da uns zu viele Strandtage am Stück schnell langweilig werden, haben wir noch einen größeren Ausflug in unsere Entspannungstage eingebaut. Die Wanderung zum Sonnenaufgang auf die Spitze des Vulkan Batur. Vorteil bei einer Wanderung zum Sonnenaufgang ist, dass wir am nächsten Tag bereits um 12 Uhr wieder im Hotel waren und uns erholen konnten. Der Nachteil ist natürlich der Start der Tour… 1:30 Uhr mitten in der Nacht. Der Aufstieg begann gegen 4 Uhr und war wirklich sehr anstrengend. Nichts für Kinder oder Menschen mi körperlicher Beeinträchtigung.

Mount Batur über 1700m hoch - Reisebericht Bali
Mount Batur über 1700m hoch – Reisebericht Bali

Oben angekommen ist es ein tolles Gefühl auf einem aktiven Vulkan zu stehen. Bei uns war es leider bewölkt, sodass der Sonnenaufgang etwas ins Wasser viel.

Sonnenaufgang auf dem Mount Batur -  - Reisebericht Bali
Sonnenaufgang auf dem Mount Batur – – Reisebericht Bali

Die heißen Dämpfe aus den Gesteinsspalten und der tolle Ausblick beim Abstieg entschädigten allerdings das frühe Aufstehen bestens. Wanderung zum Sonnenaufgang auf den Vulkan Mount Batur

Mount Agung

Einen weiteren kleinen Ausflug hatten wir dann in den folgenden Strandtagen noch geplant. Ein von unserem Hotel 15-minütiger Spaziergang zum Waterblow. Bei unruhigem Meer schlagen hier die Wellen gegen die Gesteinswand. Sehr beeindruckend. Aber auch bei ruhiger See und nicht so hohen Wellen habt ihr hier einen tollen Ausblick. Solltet ihr kein Hotel am Strand haben lohnt sich ein Abstecher an den wunderschönen weißen Sandstrand von Nusa Dua nach dem Besuch des Waterblows.

Das Fazit

Bali ist eine unglaublich abwechslungsreiche und umwerfende Insel. Hier könnt ihr die Kultur und das wahre Leben der Balinesen entdecken. Zugleich gibt es viele Möglichkeiten für Abenteuer und Wassersport. Wenn ihr dann noch ein paar Tage relaxen und entspannen wollt findet ihr hier ebenfalls tolle Strände und warmes türkisfarbendes Meerwasser. Es gibt noch einige Ecken von bali und den umliegenden Inseln die wir nicht besucht haben. Das werden wir aber mit Sicherheit noch nachholen.

Abonniere meine Reise-Tipps und ich schenke dir mein E-Book mit den 8 ULTIMATIVEN TRICKS ZUR GÜNSTIGEREN UND BESSEREN URLAUBSPLANUNG + monatliche Gewinnspielteilnahme mit großartigen Preisen
* indicates required


Offenlegung Werbung und Affiliatelinks

Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate-Links. Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Ich empfehle nur Dienstleistungen und Produkte, von denen ich selbst voll überzeugt bin. Durch die Werbung und Afiliate-Links kann der Blog am Leben gehalten werden.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.